Willkommen auf der Homepage

der SG Blau-Weiß Klieken

Kurzbericht zur ersten Halbserie

Meine lieben Sportfreunde, lasst uns mal Gemeinsam auf die erste Halbserie 2019/2020 unserer Blau Weißen zurückblicken. Nach einer sehr guten Sommer Vorbereitung in der auch der ein oder andere Nachwuchsspieler integriert wurde begann die Liga am 17.08.2019 mit dem 1.Spieltag, Gegner im Heimspiel war die Mannschaft von Pouch/Rösa. Ein Gegner der sich in Klieken bestens präsentierte und wir leider nur einen Punkt mitnehmen konnten,am Ende ein gerechtes 2:2. Eine Woche später dann der erste volle Erfolg und das beim DSV 97, Auswärts immer eine große Hürde um so schöner dieser Auswärtssieg 0:2. Im zweiten Heimspiel der Saison war die zweite Mannschaft aus Piesteritz zu Gast und unsere Mannschaft ließ dem Gegner keine Chance und gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0. Der Anfang war gemacht mit sieben Punkten aus drei Spielen und unsere Jungs bewiesen schon in der Vorbereitung eine gewisse Frühform. Im nächsten Auswärtsspiel ging es nach Annaburg und wenn wir ehrlich sind, zu diesem Zeitpunkt war unser Gastgeber noch gar nicht gut dabei und wollten den Bock gegen uns dann Umstoßen was ihnen dann am Ende auch gelang weil unsere Mannschaft einfach einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten und wir am Ende mit 3:1 den Platz als Verlierer verließen. Am 5. Spieltag war dann einer der Aufstiegsfavoriten in Klieken zu Gast nämlich Rot Weiß Kemberg, ein klasse Spiel in dem jede Mannschaft eine Halbzeit bestimmte und am Ende das gerechte 1:1 zu buche stand. Das nächste Auswärtsspiel führte uns dann nach Kochstedt zu unserem ehemaligen Spieler Pier Wassermann und seiner neuen Mannschaft die gerade den Aufstieg in die Landesklasse geschafft hatten. Klieken spielte wie aus einem Guss und gewann verdient mit 2:7. Unser Heimspiel am 7. Spieltag viel dann dem Wetter zum Opfer und musste leider abgesagt werden, Gegner wär die Mannschaft von Victoria Wittenberg gewesen. Am 8. Spieltag ging es dann nach Elster zur zweiten Mannschaft und auch hier eine konzentrierte Leistung der Mannschaft und man gewann mit 0:2. Zu diesem Zeitpunkt  muss man schon sagen hatte unsere Mannschaft einen Lauf, Mitte Oktober und es standen schon 14 Punkte auf der haben Seite. Leider blieb es nicht so denn in den folgenden beiden Spielen gegen Mosigkau zu Hause ( 2:3) und in Zörbig ( 2:1) verloren wir zwei Spiele am Stück doch etwas unglücklich. Wiederum einen Ausfall eines unserer Heimspiele gab es dann am 9.11.2019, wieder war der Platz durch zu viel Regen nicht bespielbar. Nachdem wir unsere Zwangspause abgesessen hatten ging es am 23.11.2019 nach Möhlau und unsere Mannschaft zeigte sich erholt der zwei Niederlagen und gewannen vollkommen verdient mit 0:2. Am 30.11.2019 dann das von allen mit Spannung erwartete Derby gegen Roßlau und auch hier waren wir über weite Strecken die bessere Mannschaft und gewannen verdient mit 4:2.  Am 14. Spieltag sollten wir dann schon zu unserem ersten Rückrundenspiel in Pouch antreten, aber auch dieses Spiel viel dem Regen zum Opfer. Das ausgefallene Spiel vom 7.Spieltag wurde dann auf den 14.12.2019 verlegt und leider ließen wir hier uns doch ziemlich überraschen und verloren am Ende gar nicht unverdient mit 3:5. 

 

Fazit: Wir haben in 12 absolvierten Spielen 20 Punkte geholt,mit einem Torverhältnis von 33:20 stehen wir auf Platz 6

in der Tabelle. Unsere Besten Torschützen waren bis dato Stefan Krug mit 10 Toren und Marco Tille mit 8 Toren. Ich glaube damit kann man recht zu Frieden sein, denn das Verletzungspech blieb uns auch in dieser ersten Halbserie Treu. Immer wieder mussten Ausfälle auch arbeitsmäßig aufgefangen werden und wie die Mannschaft und das Trainerteam das zusammen in den Griff bekommen haben ist schon aller Ehren Wert. Wünschen wir der Mannschaft für die zweite Halbserie ganz viel Glück und natürlich viel Erfolg.

 

Nachholspiele: Das Spiel Klieken gegen Abtsdorf ist auf den 8.02.2020 Anstoß 14.00 Uhr terminiert.

Desweiteren dann am 22.02.2020  das Spiel gegen Pouch/Rösa, Anstoß in Pouch ebenfalls 14.00 Uhr.

 

Vorbereitung: Durch die Ansetzungen unserer Nachholspiele ist natürlich das Programm in der momentanen Vorbereitung auf die zweite Halbserie etwas durcheinander gekommen. So trainiert unsere Mannschaft schon die zweite Woche und bestreitet am kommenden Samstag dem 1.02.2020 14.00 Uhr ein Vorbereitungsspiel in Jessen gegen die Allemania. Eine Woche später am 8.02.2020 dann das Liga Spiel gegen Abtsdorf, bevor es dann ab Donnerstag dem 13.02.2020 bis zum Sonntag dem 16.02.2020 ins Trainingslager nach Osterburg geht. Auch hier ist ein Spiel angesetzt und zwar gegen den FC Osterburg.am Donnerstag Abend. Wünschen wir der Mannschaft und dem Trainerteam eine gute Vorbereitung, ein tolles Spiel gegen Abtsdorf und natürlich desweiteren viel Glück und Erfolg in der zweiten Halbserie. 

 

Lazarett: Leider gibt es noch eine schlechte Nachricht zu überbringen was unser Verletzungspech Treu bleiben betrifft, unser Marco Tille hat sich im Kochstedter Hallenturnier leider schwer am Knie verletzt und wird uns sicherlich noch ziemlich lange fehlen. Marco auf diesem Wege noch mal Kopf hoch, ganz viel Kraft auf dem Weg der Genesung.

 

In dem Sinne,auf geht es Blau Weiß, in eine erfolgreiche Rückrunde.

 

 

 

 

 

Starker Auftritt im Derby

Am 13.Spieltag der LK 5 am 30.11.2019 empfingen unsere Blau Weißen die Mannschaft von Germania 08 Roßlau zum Derby in Klieken. Nachdem man in der Vorwoche mit einem Auswärtssieg aus Möhlau zurück gekehrt ist lag unter der Woche natürlich der Fokus auf dieses Spiel. Zielstellung für das Derby war klar, mit einem gutem Spiel die Punkte in Klieken zu belassen. Das Spiel wurde geleitet von Schiedsrichter Thomas Witter und er machte einen guten Job. Das Spiel begann und eins muss man klar sagen, beide Mannschaften gingen mit ganz hohem Tempo ins Spiel und von der ersten Minute an entwickelte sich ein klasse Landesklassenspiel. Es ging hoch und runter beide Teams setzten auf Offensivfussball und so entstanden immer wieder kleinere Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 23 min. dann auch das erste Tor als Enrico Franzel die kleine Einladung unserer Mannschaft annahm und abgezockt zum 0:1 einschob. Die Antwort lies nicht lange auf sich warten, Mattias Niesar auf der rechten Seite, Pass nach innen und Stefan Krug bedankte sich mit dem Ausgleichstreffer, gespielt waren 28 min. Es ging auf ganz hohem Niveau weiter und Klieken übernahm jetzt immer mehr die Kontrolle und hatte jetzt alles im Griff. Was fehlte war die letzte Konzentration für den letzten Pass um den besser postierten Mitspieler zu finden. So ging es in die Halbzeitpause und unser Trainer konnte mit dem was die Jungs auf dem Platz zeigten fürs erste Zufrieden sein. Der Plan für die zweite Halbzeit war klar, Tempo hoch halten und Chancen nutzen und Defensiv hatten wir Martin Schmidt,dazu später mehr.  Der Schiedsrichter pfiff das Spiel wieder an und in der 47 min. lag der Ball zur 2:1 Führung im Roßlauer Tor, denn unser Marco Tille traf aus dem Gewühl heraus. Ab jetzt spielte eigentlich nur noch Klieken und erarbeitete sich Chance auf Chance. Roßlau immer weiter in die Defensiv Rolle gedrängt, wusste aber trotzdem weiter zu gefallen ohne aber Möglichkeiten heraus zu spielen. In der 71 min. dann unser Mattias Niesar der sich mit eine klasse herausgespielte Aktion belohnte und zum 3:1 einnetzte. In der 75 min. belohnte sich Kevin Schühnhoff für eine gute Leistung und erzielte das 4:1. Und Klieken ließ nicht locker, jetzt muss man fast sagen das wir ziemlich sträflich mit unseren Möglichkeiten umgingen, denn es wurden sehr gute Möglichkeiten liegen gelassen. In der 85 min. dann doch noch das 4:2 nachdem wir im Mittelfeld einen einfachen Ball hinschenkten und Roßlau ihre einzige echte Chance in Halbzeit zwei nutzte. 

 

Fazit: Klasse Leistung im Derby und ein mehr als verdienter Heimsieg. Klieken in der zweiten Halbzeit in allen belangen besser und bei mehr Konzentration vor dem Tor wäre noch mehr Möglich gewesen. Bester Mann auf dem Platz unser Martin Schmidt, unser Abwehrchef hielt nicht nur seine Abwehr zusammen sondern gab immer wieder Impulse auch Richtung Offensive. Ganz Starke Vorstellung 

 

Aufstellung: Linke, Schröter, Schmidt, Schleinitz, Engel, Niesar K., Niesar M., Krug, Schühnhoff, Lerm Tille

Wechsel: 69 min. Mergenthaler für Engel, 75 min. Warnecke für Tille, 86 min. Pahl für Schleinitz

Klieken gewinnt in Kochstedt

 

Auswärtsspiel gegen die TuS Kochstedt II II am 28.09.2019; 12:30 Uhr

 

DANKE! Fördergelder für unseren neuen Hauptplatz.

SG Blau-Weiß Klieken
SG Blau-Weiß Klieken

Bogensport

Trainingszeit der Bogensportler

ab Mitte April bis Mitte Oktober:

am Mittwoch und Freitag auf dem Sportplatz Klieken

Kinder- und Jugendlichen vom 17:00 bis 18:30 Uhr.

ab 18:00 für Erwachsenen.

Ab Mitte Oktober bis Mitte April Mittwoch und Freitag vom 17:00 bis 21:00 Uhr in der Turnhalle Klieken

 

 

Klubkasse.de Banner

Besucherzaehler